Tisch auf dem ein Lap Top, eine Tasse und eine Pflanze stehen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Dienstleistungen von Verena Metzler (Malu-Yoga), für Live-Einheiten (online oder offline), Online-Kurse, Workshops, veröffentlicht auf der Webseite oder per Email, Social Media. Mit dem Erwerb eines Produktes (Mitgliedschaft, andere Online-Kurse), der Anmeldung und Bezahlung für ein Abo / Online-Kurs, der zur Nutzung einer der genannten Dienstleistungen berechtigt, akzeptiert die Teilnehmerin die nachstehenden Geschäftsbedingungen.

 

2. Nutzungsrecht

a) Mit dem Erwerb eines Abos/Online-Kurses ist die Teilnehmerin dazu berechtigt, auf den MitgliederInnenbereich auf www.malu-yoga.com für die Dauer des Abos/Online-Kurses zuzugreifen. Es ist der Teilnehmerin untersagt, die Inhalte der Mitgliedschaft/Online-Kurse ohne das Wissen der Eigentümerin weiterzuverbreiten.

b) Der Teilnehmerin stehen grundsätzlich alle vereinbarten Leistungen, wie bei Produktkauf vereinbart, zur Verfügung. Ein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme von Leistungen besteht jedoch nicht.

 

3. Vertragsarten, Konditionen, Rückerstattung

a) Vertragsarten

Feminine-Yoga-Mitgliedschaft

Die Teilnehmerin kann aus den nachfolgenden Abos auswählen:

  • 1-Monat: Das Abo wird nach Ablauf von einem Monat automatisch verlängert, da dies vom Zahlungssystem im Hintergrund so vorgesehen ist. Die Teilnehmerin kann das Einzugsverfahren (Wichtig: spätestens 1 Tag vor einer erneuten Abbuchung!!!) direkt beim Zahlungsanbieter Thrivecart (Link auf der Rechnung) beenden.
  • 6-Monate: Das Abo wird nach Ablauf von sechs Monaten automatisch verlängert, da dies vom Zahlungssystem im Hintergrund so vorgesehen ist. Die Teilnehmerin kann das Einzugsverfahren (Wichtig: spätestens 1 Tag vor einer erneuten Abbuchung!!!) direkt beim Zahlungsanbieter Thrivecart (Link auf der Rechnung) beenden.
  • 12-Monate: Das Abo wird nach Ablauf von 12 Monaten automatisch verlängert, da dies vom Zahlungssystem im Hintergrund so vorgesehen ist. Die Teilnehmerin kann das Einzugsverfahren (Wichtig: spätestens 1 Tag vor einer erneuten Abbuchung!!!) direkt beim Zahlungsanbieter Thrivecart (Link auf der Rechnung) beenden.

 

Kinderwunsch | Online-Kurse:

Nach dem Erwerb eines der Online-Kurse, kann die Kundin für den im Kurs genannten Zeitraum, auf die Inhalte des Kurses zurückgreifen. Im Falle einer Schwangerschaft kurz nach dem Kurskauf, besteht kein Recht darauf, das Geld für den Online-Kurs rückerstattet zu bekommen.

 

Allgemeine Informationen zu allen oben genannten Angeboten:

  • Eine Gutschrift für nicht konsumierte Einheiten ist nicht möglich!
  • Gültigkeit der Abos: ab dem Tag der Buchung bis zur Stornierung des Abos durch die Kundin.
  • Bei einer zu spät erfolgten Abmeldung der Feminine-Yoga-Mitgliedschaft, ist keine Rückerstattung des eingezogenen Betrages möglich.
  • Die Nichtnutzung der Angebote von Verena Metzler (Malu-Yoga) aus in der Sphäre der Teilnehmerin liegenden Gründen, berechtigt die Teilnehmerin nicht, zur Reduktion oder Rückforderung ihrer Zahlung und auch nicht zum Ersatz- Besuch eines anderen Kurses.
  • Die genannten Abos können nicht in bar abgelöst werden und sind auch nicht übertragbar.
  • Bei einer Teilnahmeverhinderung (nur die Feminine-Mitgliedschaft betreffend) aufgrund von privaten Gründen gibt es die Möglichkeit, das Abo einer Ersatzperson zu übertragen. Dies ist nur möglich unter schriftlicher Mitteilung per Mail und unter Angabe von Name/Vorname und E-Mail Adresse der Ersatzperson.

 

b) Preise und Zahlung:

  • Die Preise sind auf der Webseite von Verena Metzler (Malu-Yoga) aufgelistet und verstehen sich als Endverbraucherpreis.
  • Die Zahlung erfolgt beim Kauf des jeweiligen Produktes, über den von der Kundin ausgewählten Zahlungsanbieter (Stripe, Paypal). Im Falle der Mitgliedschaft, wird jeweils nach Auslaufen des gewählten Abos, die Mitgliedschaft verlängert. Die Kundin kann zu jedem Zeitpunkt (vor Ablauf des Abos) das Einzugsverfahren beenden. Zudem wird die Kundin in einer Email über das Einzugsverfahren informiert.
  • Die Nicht- Inanspruchnahme der Leistungen auf Malu-Yoga berechtigt nicht zu Abzügen. Zahlungsverzug tritt ein, sollte die Forderung nicht innerhalb einer gesetzten Frist beglichen werden. Etwaige Bearbeitungsgebühren und gerichtliche Mahngebühren trägt der/die Teilnehmer*in in vollem Umfang. Im Falle des Zahlungsverzugs ist Verena Metzler (Malu-Yoga) darüber hinaus berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen.

 

c) Gültigkeit und Unterbrechung der Mitgliedschaft/Online-Kurse:

  • Jedes Abo bzw. jeder Online-Kurs, beginnt unmittelbar mit der Buchung und Bezahlung des Angebots. Die Gültigkeitsdauer variiert von Produkt zu Produkt, ist aber immer klar beim Kauf ausgewiesen.
  • Die Gültigkeitsdauer kann unterbrochen bzw. verlängert werden, wenn ein wesentlicher Grund vorliegt. Als wesentlicher Grund gilt zum Beispiel eine gesundheitliche Beeinträchtigung für mindestens 6 Wochen. Die gesundheitliche Beeinträchtigung ist mit ärztlichem Attest, nachzuweisen, das bestätigt, dass aus ärztlicher Sicht keinerlei Yoga Übungen (=Asana oder Pranayama oder Meditation) gemacht werden dürfen. Unterbrechung und Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist nur möglich, wenn diese mindestens einen Tag vor Beginn der Unterbrechung bzw. Ablauf der Gültigkeit, schriftlich vereinbart wurde. Nach Beginn der Unterbrechung bzw. Ablauf der Gültigkeit kann ein Abo ausnahmslos nicht mehr verlängert werden.

 

d) Krankheit, Unvorhersehbares – der Kursleitung

  • Die Kursleitung behält sich das Recht vor bei Krankheit, Geschäftsreisen oder Unvorhersehbares, Yogastunden – auch kurzfristig – abzusagen, sich von einer entsprechend qualifizierten Person vertreten zu lassen oder ein Video als Ersatz für die Live-Einheit anzubieten.
  • Kurzfristige Absagen von Yoga Einheiten aus besonderem Anlass berechtigen den/die Teilnehmer*in nicht zu einem Preisnachlass oder zu einer Kündigung, sofern der Stundenplan des Malu-Yoga Online-Studios im Wesentlichen eingehalten wird und damit der/die Teilnehmer*in die Möglichkeit hat, auf andere offene Yoga Einheiten auszuweichen.

 

4. Haftung von Malu-Yoga (Verena Metzler)

Die Inanspruchnahme von Leistungen von Malu-Yoga (Verena Metzler) erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Verena Metzler haftet nicht für Unfälle bzw. daraus resultierende körperliche Schäden von Teilnehmerinnen. Auch für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet Verena Metzler nicht. Es wird diesbezüglich auf Punkt 5 verwiesen.

 

5. Gesundheitszustand der Teilnehmerinnen

Die Teilnehmerin versichert, dass dem Ausführen der Yogaübungen keine medizinischen Indikationen entgegenstehen. Die Teilnehmerin verpflichtet sich Schwangerschaft, chronische oder akute Erkrankung (körperlich oder mental/ psychisch) der Yogalehrerin umgehend mitzuteilen.

Die angebotenen Leistungen verstehen sich nicht als Therapie- oder Heilprogramm. Sie ersetzen in keiner Weise eine ärztliche Versorgung oder Verordnung von Medikamenten.

 

6. Datenschutzbestimmungen

Die Daten der Teilnehmerin werden vertraulich behandelt und unterliegen den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Daten werden zum Zweck der Vertragserfüllung sowie eventuell für eigene Werbezwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Teilnehmerin ist damit einverstanden, dass persönliche Daten, die Verena Metzler (Malu-Yoga) zur Verfügung gestellt werden EDV- mäßig gespeichert werden und im Rahmen des Vertragszweckes.

 

7. Gerichtsstand, geltendes Recht

Es kommt österreichisches Recht mit Ausschluss seiner Verweisungsnormen zur Anwendung. Für alle Streitigkeiten ist das sachlich für die Streitigkeit zwischen den Parteien und örtlich für den Feldkircher Bezirk zuständige Gericht ausschließlich zuständig.
Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB‘s und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.

Als Erfüllungsort sämtlicher Verpflichtungen wird der Sitz von Malu-Yoga, Verena Metzler Montanast 46, Top1, A-6822 Dünserberg angesehen. Erfüllungsort ist somit Dünserberg.

 

8. Widerrufsrecht

Ohne Angabe von Gründen kann innerhalb von 14 Tagen ein Rücktritt vom Kaufvertrag eingefordert werden.

Widerrufsbelehrung
Die folgende Widerrufsbelehrung gilt für Verträge über Waren, welche als Paket mit der Post  versandt werden können.

Widerrufsrecht für paketversandfähige Waren
Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss an

Verena Metzler

Storchanest 34

6822 Satteins

E-Mail: info@malu-yoga.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel einem mit der Post versandten Brief oder E-Mail) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren.


Folgen des Widerrufs
Wenn der Vertrag widerrufen wird, werden alle bereits getätigten Zahlungen (ab Widerrufeingang) innerhalb von 14 Tagen wieder rückerstattet. Sollte bereits, je nach Kurs, ein Buch versendet worden sein, behalte ich mir vor, einen Betrag von € 35,- zurückzubehalten (Porto und Kosten des Paketinhaltes).

Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde.
 

9. Sonstiges

Es bestehen keine Nebenabreden zu diesen AGB. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform ebenso ein Abgeben von Änderungen. Sollte einzelne Klauseln der vorliegenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln und der Vertrag bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel ersetzt wird, die dem Zweck der unwirksamen Klausel wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Schriftlichkeitserfordernis wird durch eine Übermittlung als Email gewahrt. Sofern die Teilnehmerin eine Emailadresse bekanntgegeben hat, können alle Nachrichten zwischen den Vertragsparteien durch Email erfolgen.