Frau blickt auf Schwangerschaftstest.

DOS & DON´TS im Kinderwunsch

Zwei der häufigsten Fragen, die mich immer wieder erreichen, sind zum einen „Was kann ich tun, um die Einnistung zu fördern?“ und „Ich habe Angst, dass ich etwas falsch mache! Hast du Tipps, was ich tun kann?“

Diese Fragen sind absolut berechtigt, da man in dieser Zeit auf keinen Fall etwas tun möchte, das der Eizelle schadet. Zu diesem Thema herrscht oftmals eine große Unsicherheit. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass eines der beliebtesten Yoga-Videos auf meinem Kanal ein Video zum Thema „Einnistung unterstützen“ ist. Gerade weil zum Thema „Einnistung“ so eine große Unsicherheit herrscht, möchte ich dir heute in diesem Blogbeitrag ein paar wichtige Dinge mitgeben die du tun kannst oder auch lassen solltest.

Eines vorneweg – die Gebärmutter liegt tief im Becken und ist in der Regel sehr gut geschützt! Viele Frauen haben Angst, dass durch eine falsche Bewegung der Eizelle etwas zustoßen könnte. Da kann ich dich beruhigen! Wenn du nicht gerade auspowernde und kräftezehrende Sportarten betreibst, passiert deiner Eizelle nichts. Auch kann die befruchtete Eizelle (nach einem Transfer) nicht einfach aus der Gebärmutter rausfallen, nur weil du dich mal ruckartig bewegst oder zum Beispiel mit dem Auto oder dem Fahrrad über ein Schlagloch fährst.

DO´S & DONT´S während der Einnistung

❥ Unterstütze die Einnistung mit ruhigen und entspannten Kinderwunsch-Yoga-Einheiten. Warum Kinderwunsch-Yoga? Kinderwunsch-Yoga fördert die Durchblutung der Gebärmutter, was wiederum die Einnistung unterstützt. Durch gelangen auch Nährstoffe besser zur Eizelle.

❥ Vermeide anstrengende und zu intensive Sportarten. Alles, was dauerhaft mit intensiven und ruckartigen Bewegungen oder Erschütterungen einhergeht, stresst den Körper zusätzlich, was wiederum nicht förderlich für die Einnistung ist. Damit sind zum Beispiel folgende Sportarten gemeint: HIIT, intensives Kraft-oder Ausdauertraining, Boxen, usw.

❥ Vermeide Alkohol/Nikotin und reduziere Koffein. Es reichen bereits geringe Mengen an Alkohol und Nikotin, die dem Embryo schaden zuführen können. Bei Koffein gehen die Meinungen auseinander, wobei 1-2 Tassen täglich in der Regel in Ordnung sind.

❥ Solltest du in einer Kinderwunschbehandlung sein, dann warte bis zu 48 Stunden, bis du mit leichten Bewegungen beginnst. Sprich dich aber auf jeden Fall mit deinen ÄrztInnen ab!

❥ Lenk dich ab! Die 14 Tage Wartezeit können sich unfassbar lang anfühlen. Such dir für diese Zeit „Projekte“, die du angehen kannst, um dich abzulenken. 

❥ Halte deinen Bauch warm! Die Eizelle braucht für die Einnistung optimale Bedingungen. Neben der richtigen Art von Bewegung (Spazieren, leichte Übungen, Yoga), solltest du auch deinen Bauch- und Beckenraum immer warm halten. Es gibt auch „Bauchbänder“ die man kaufen kann, um den Bauch von aussen warm zu halten.

❥ Auch negative Gedanken sind absolut OK! Nur weil du mal negativ denkst, heißt das nicht gleich, dass aus diesem Zyklus nichts wird! Meditationen und Atemübungen können gegen diese negativen Gedankenspiralen helfen!

Wenn du gerne ganz gezielt etwas für deine Fruchtbarkeit tun möchtest, dann klick auf den Button im Anschluss, um mehr über meine Angebote zu erfahren.

Hey, ich bin Verena!

Yogalehrerin und Expertin für ganzheitliche Frauengesundheit, mit Spezialisierung auf unerfüllten Kinderwunsch. Mit meinen Online-Angeboten durfte ich schon viele Frauen auf ihrem Weg zu ihrem Wunschkind begleiten, was mir eine unglaubliche Ehre ist.

Mit meinen Blogbeiträgen möchte ich dich ein Stück auf deinem Kinderwunschweg begleiten.

Deshalb erwarten dich hier immer wieder Beiträge mit wertvollen Inputs & Anregungen rund um das Thema Kinderwunsch und Frauengesundheit!

Kennst du schon...

… meinen kostenlosen Kinderwunsch-Yoga Mini-Kurs?

Frau auf Yogamatte macht seitliche Dehnung. Uebung fuer eine Kinderwunschbehandlung.